Gohar-TravelIhr Spezialist für Transkaukasien: Gohar-Travel


Gohar-Travel


Armenien


Highlights


Wissenswert


Anmeldung & Kontakt






... weitere Highlights der 13-tägigen Studienreise

Zurück in Jerewan, können Sie sich vor dem Abendessen noch auf der „Vernissage“, einem bunten Kunsthandwerksmarkt umschauen.

Aufbruch in den Norden: Alaverdi - Weltkulturerbe Hachpat

Heute brechen Sie mit Ihren Koffern auf, es geht in den Norden: über die Aparanhochebene zum Spitakpass, der in 2340m Höhe einen faszinierenden Ausblick über den Aragatz bietet. Zu den Höhepunkten des Tages zählt der als Weltkulturerbe ausgezeichnete mittelalterliche Gebäudekomplex Hachpat, das Kloster Sanahin und die herrliche Kathedrale von Odzun. Wir übernachten in Vanadzor (1x).

Zum Sevansee - der blauen Perle Armeniens

In die armenische Schweiz führt die Reise am sechsten Tag: zum Luftkurort Dilijan und den Klöstern Hagharzin (10.-13. Jh.) und Goschavank (12.-14. Jh.). Weiter führt die Reise zum malerisch im Hochgebirge auf 1916m Höhe gelegenen Sevansee. Das eindrucksvoll auf der Halbinsel gelegene Sevankloster diente lange Zeit als Verbannungsort des armenischen Adels. (Übernachtung in Sevan 1x).

Über den Selimpass nach Goris

Der Selim-Pass ist einer der schönsten Pässe des Kaukasus. Hier versteckt sich in faszinierender Profanarchitektur eine gut erhaltene Karwanserei aus dem 14. Jh. weitere Highlights der Studienreise mit Gohar-Travel

| Ihre Hotels | Unsere Leistungen | Die allgemeine Reisebedingungen | Kontakt |
Urlaub in Armenien
Bilder von der Gohar-Travel-Studienreise
Eine Quelle: Eindrücke von der Studienreise mit Gohar-Travel
SEVANSEE


Einst grünten anstelle des Sewansees Wälder. Und fruchtbare Felder füllten das Tal. Hier gab es ein Dorf und nicht weit davon eine kühle Quelle. Sie galt als großer Schatz. Erst als eine Schwiegertochter einmal versehentlich vergaß, die Quelle zu verriegeln, überschwemmte das Wasser das Tal...

GOHAR-TRAVEL - Anfrage Studienreise Armenien